Neuheit Trennhinweise

KOSTENLOSE TRENNHINWEISE FÜR HERSTELLER

DUALES SYSTEM ZENTEK

Neun duale Systeme bieten gemeinsame Trennhinweise an, die Verbraucher*innen über die richtige Trennung und Entsorgung von Verpackungsabfällen aufklären. Bei korrekter Registrierung bei der Zentralen Stelle Verpackungsregister (ZSVR) und geleisteter Systembeteiligung können Hersteller kostenlos auf diese Trennhinweise zugreifen.

Hier erfahren Sie mehr!

Trennhinweise

Hintergrund Trennhinweise

WAS SIND

TRENNHINWEISE?

Mit Trennhinweisen sind kleine grafische Symbole gemeint, die Hersteller auf ihren Verpackungen abbilden und so Verbraucher*innen zur richtigen Mülltrennung animieren können. Das Duale System Zentek ist Teil einer Initiative neun dualer Systeme in Deutschland, die solche herstellerübergreifenden Trennhinweise auf den Weg gebracht hat.

Mit diesem Projekt reagieren die dualen Systeme auf die steigende Nachfrage der Hersteller. Nach wie vor ist der Anteil des Abfalls relativ hoch, der beispielsweise in die Gelbe Tonne und den Gelben Sack geworfen wird, obwohl er dort nicht hineingehört. Die korrekte Trennung der Verpackungsabfälle wird dadurch erschwert und ein hochwertiges Recycling unmöglich gemacht.

Mit den Trennhinweisen sollen langfristig Fehlwürfe dieser Art vermieden werden, sodass sich die Qualität der Sammlung verbessert und die Recyclingquoten erfüllt werden können. Im Sinne einer funktionierenden Kreislaufwirtschaft ist dies ein wichtiger und entscheidender Schritt. Zukünftig können dadurch ein noch hochwertigeres Recycling erzielt und wertvolle Rohstoffe eingespart werden.

Trennhinweis QR-Code

Vorteile Trennhinweise

WELCHE VORTEILE BIETEN

DIE TRENNHINWEISE DER DUALEN SYSTEME?

Die Trennhinweise sind herstellerübergreifend nutzbar. Das bedeutet, sie ermöglichen einen hohen Wiedererkennungswert bei den Endverbraucher*innen. Die Symbole sind leicht verständlich, zeigen deutlich, wie eine Verpackung entsorgt werden soll, und können optional mit einem QR-Code ergänzt werden. Wird dieser gescannt, erscheinen weiterführende Informationen in Form kurzer Filme, die über die richtige Mülltrennung aufklären, verbraucherfreundliche Tipps geben, zum Mitmachen motivieren und erklären, warum Mülltrennung wichtig ist.

Sowohl die Trennhinweise als auch die QR-Codes sind für Inverkehrbringer kostenfrei nutzbar. Voraussetzung ist, dass das inverkehrbringende Unternehmen bei der Zentralen Stelle Verpackungsregister (ZSVR) registriert ist.

Dies bietet einen weiteren Vorteil: Hersteller und Inverkehrbringer, die die Trennhinweise nutzen, zeigen gegenüber ihrer Zielgruppe, dass sie ihrer Produktverantwortung und Registrierungspflicht im Sinne des § 9 VerpackG nachkommen. Verbraucher*innen, denen Transparenz, Glaubwürdigkeit und Nachhaltigkeit am Herzen liegen, fühlen sich dadurch besonders angesprochen.

Aussehen Trennhinweise

Layout Trennhinweise

WIE SEHEN DIE

TRENNHINWEISE

AUS?

Die Trennhinweise können sowohl farblich als auch in verschiedenen Grau-Stufen abgebildet werden. Ein um eine Tonne verlaufender Pfeil verdeutlicht, wie viele verschiedene Abfallarten (beispielsweise Kunststoff und Pappe) an der Verpackung anteilig sind. Je nach Materialart, werden die Pfeile unterschiedlich farblich gestaltet. Bei der farblichen Variante steht Gelb für die Gelbe Tonne / den Gelben Sack, Cyan für die blaue Tonne und Magenta für Glas. Bei der grauen Variante ist jeder Abfallart eine eigene Graustufe zugeordnet. Optional können Text und ein QR-Code hinzugefügt werden.

Übrigens: Bei Bedarf können die Filme hinter den QR-Codes durch herstellerbezogene Verpackungsbeispiele individualisiert werden. Darüber hinaus stehen die Trennhinweise auch für das Ausland zur Verfügung. Beim Scannen des QR-Codes wird dann ein generischer Film in englischer Sprache abgespielt.

Haben Sie Ihre Verpackungen bereits bei einem dualen System lizenziert und möchten die Trennhinweise nutzen? Hier gelangen Sie zur Website www.trenn-hinweis.de.

Broschüre Trennhinweise

SIE SIND HERSTELLER ODER INVERKEHRBRINGER?

ERFAHREN SIE NOCH MEHR ÜBER DIE TRENNHINWEISE

In unserer Broschüre sind alle Details zu den neuen Trennhinweisen übersichtlich zusammengefasst.

Mehr erfahren

FAQs Trennhinweise

DIE WICHTIGSTEN FRAGEN UND ANTWORTEN

ZU DEN TRENNHINWEISEN

Trennhinweise sind kleine Symbole auf Verpackungen. Sie vermitteln den Verbraucher*innen, wie sie den Müll richtig trennen und entsorgen, der durch den Gebrauch dieser Verpackungen entsteht.

Hinter den Trennhinweisen stecken die folgenden neun dualen Systeme (in alphabetischer Reihenfolge):

  • BellandVision GmbH,
  • EKO-PUNKT GmbH & Co. KG,
  • INTERSEROH Dienstleistungs GmbH,
  • Landbell AG,
  • NOVENTIZ Dual GmbH,
  • PreZero Dual GmbH,
  • Reclay Systems GmbH,
  • Veolia Umweltservice Dual GmbH und
  • ZENTEK GmbH & Co. KG

Die Trennhinweise haben einen hohen Wiedererkennungswert und können herstellerübergreifend kostenlos genutzt werden. Endverbraucher*innen wissen somit sofort, wo sie Informationen für die richtige Mülltrennung finden.

Hersteller können durch die Verwendung der Trennhinweise ihre Produktverantwortung für die in Verkehr gebrachten Verpackungen transparent erkennbar machen. Nur solche, die bei der Zentralen Stelle Verpackungsregister registriert sind, bekommen Zugriff auf die Trennhinweise. Das verhindert, dass Hersteller ihrer Systembeteiligungspflicht nicht nachkommen, die dennoch solche Hinweise nutzen möchten.

Außerdem ist ein klares Ziel der Initiative, durch die Hinweise zur richtigen Mülltrennung die Verbraucher*innen aufzuklären, die Sammelmengen an Verpackungen zu erhöhen und die Qualität der Sammlung zu verbessern.

Es können nur diejenigen Hersteller und Inverkehrbringer die Trennhinweise verwenden, die bei der Zentralen Stelle Verpackungsregister registriert sind und ihre Verpackungen bei einem dualen System lizenziert haben. Diese Unternehmen sind ihrer Systembeteiligungspflicht nachgekommen und bekommen die Hinweise über www.trenn-hinweis.de zur Verfügung gestellt.

Auf der Website www.trenn-hinweis.de können sich Hersteller und Inverkehrbringer registrieren, sofern sie ihre Verpackungslizenzierung bereits abgeschlossen haben. Im Anschluss erhalten sie einen Markenlizenzvertrag und die Trennhinweise per E-Mail, sodass sie auf die Verpackungen aufgedruckt werden können.

Nein. Grundsätzliche Voraussetzung für die Nutzung der Trennhinweise ist jedoch, dass ein Hersteller oder Inverkehrbringer seine Verpackungen bei einem dualen System lizenziert hat und seiner Systembeteiligungspflicht nachgekommen ist.

Zentek Logo

KONTAKT

SIE HABEN IHRE VERPACKUNGEN NOCH NICHT BEI EINEM DUALEN SYSTEM LIZENZIERT?

KONTAKTIEREN SIE UNS!





    Verpassen Sie keine Neuigkeiten mehr und melden Sie sich für unseren Newsletter an.

    © DUALES SYSTEM ZENTEK

    Log in with your credentials

    Forgot your details?